Pure Lebensfreude aus Kuba

Trotz Wetterpech erlebte Herzogenbuchsee ein berauschendes Afrika-Sommerfest. Mit der Ritmo Jazz Group brachte der organisierende Verein Jambo! heisse Klänge aus Lateinamerika und viel Lebensfreude in den Sonnensaal.

Wenn der Verein Jambo sein Sommerfest feiert, scheint die Sonne. Normalerweise. In diesem Jahr aber war alles ein bisschen anders. Regen und tiefe Temperaturen prägten den vergangenen Samstag, weshalb das Kulturfest nicht wie gewohnt im Gemeindepark durchgeführt werden konnte, sondern in den Sonnensaal verlegt werden musste. Die Besucher blieben deswegen gewiss nicht zu Hause. In Scharen kamen Sie vorbei und genossen einen Abend für Gaumen und Gemüt.

Lanciert wurde das Fest mit einem feinen afrikanischen Essen. Danach gehörte die Bühne der Ritmo Jazz Group aus dem Grossraum Basel/Lörrach. Vom ersten Ton an begeisterte die zehnköpfige Formation ihr Publikum - mit einem heissen Mix aus Salsa, Merengue und Jazz-Elementen. Die kubanische Sängerin Mayra Leon versprühte pure Leidenschaft und Lebensfreude. Sie brachte die Besucher zum Tanzen und Mitsingen. Das schlechte Wetter war längst vergessen. Mit der Ritmo Jazz Group kehrte der Sommer zurück nach Herzogenbuchsee. Zumindest für diesen Abend.

Mit dem Erlös des Sommerfestes unterstützt der Verein Jambo! verschiedene Kinderprojekte in Tansania. Dank der finanziellen Unterstützung aus Herzogenbuchsee können aktuell 25 Kindertagesstätten finanziert werden.

Spenden für Tansania:Jambo!, Postfach 228, 3360 Herzogenbuchsee.
IBAN: CH81 0079 0042 4087 4361 6